Blau-Weiß-Archiv

Saison 2017 / 2018 Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Girl Power Kegeln Verein Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin : SV Falkensee-Finkenkrug III (06.12.2008)

 

Ergebnis

Pessin : SV Falkensee-Finkenkrug III - 5 : 2 (3:2)

Tore

1:0 (9.) Dennis Pfitzer, 1:1 (22.), 2:1 (24.) Steven Liniek, 2:2 (29.) Eigentor, 3:2 (43.) Dennis Pfitzer, 4:2, 5:2 (53., 79.) Sven Hoffmann

Pessins erster Heimsieg der Saison

Danke, lieber Nikolaus!

 

Spielbericht

Quelle: Microsoft

Klare Entscheidung heute für Pessin
Das Spiel letzten Sonntag gegen Paulinenaue muss wohl sehr am Ego der Pessiner Spieler gekratzt haben, denn sie spielte heute von Beginn an wie ausgewechselt im Verhältnis zu Vorwoche auf. Die Blau-Weißen waren heute die spielbestimmende Mannschaft aufn Platz, nur leider ließen sich viele Fans dieses Pessiner Fußball-Erlebnis auf Grund der Leistung der Vorwochen heute entgehen. Die Mannschaft zeigte heute eine gute in sich geschlossene Leistung vom sicher wirkenden Torwart, über ein gute Abwehr und auch der Angriff konnte endlich die lang ersehnte Tor schießen.
Bereits in der ersten Halbzeit zeigte Pessin, dass sie gewillt waren heute das Ruder mit Blick auf die Tabelle aus eigener Kraft noch mal rum zu reißen und so führte der heutige Wille auch zur Pessiner Führung. FF braucht lange um sich in dem recht ausgeglichen wirkendem Spiel erfolgreich gegen die Pessiner Abwehr durch setzen zu können und den Anschlusstreffer erzielte. Blau-Weißen antwortet nur kurze Zeit später mit der erneuten Führung und FF gelang mit Pessiner im Anschluss der erneute Ausgleich. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Pessin seine Leistung steigern und wurde mehr und mehr die spielbestimmende Mannschaft auf den Platz und mit der erneuten Führung belohnt.
Halbzeit zwei begann wie eins endete, Pessin war spielbestimmend und FF war versucht gegenzuhalten. Der Druck den Pessin auch über die zweite Spielhälfte stetig halten konnte, wurde mit zwei weiteren schönen Toren belohnt. FF war nicht chancenlos jedoch die glücklose Mannschaft am heutigen Spieltag, doch zu meist scheiterten die heutigen Gäste in Grün an der guten Pessiner Abwehr oder am recht sicheren Mann zwischen den Pessiner Pfosten. Bis auf einige wenige mit gelb gewürdigten Neckereien war es insgesamt ein faires Spiel beider Mannschaften und eine gute Schiedsrichterleistung sowohl auf dem Platz als auch an den Linien.
Danke an beide Mannschaften und dem Schirigespann für diesen schönen Fußballnachmittag und allen Beteiligten eine erholsame Winterpause, schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

 

Fazit:

Pessin zeigte heute, dass sie sich noch lange nicht aufgegeben haben und mit ein wenig Glück etwas länger, aber mit Sicherheit für 24 Stunden sind Sie dem Abstiegsplatz entronnen!

Nachtrag:
Es sollt nicht sein! Fortuna Babelsberg II besiegt den FSV 95 Ketzin/Falkenrehde mit 2:1 und somit bleiben die Blau-Weißen über die Winterpause aufn Abstiegplatz! Nur über die Winterpause, oder Jungs?

Zurück

Ein Schuss, .. , ein fragender Blick und eine klare Schirientscheidung und die deutliche Antwort der Gäste

Weiter

Zurück

Das 2:1 und 3:2 - Eigentore werden nicht gezeigt

Weiter

Zurück

Der Halbzeitstand welch selten Bild in Pessin und er ließ hoffen und nicht nur die Hoffmänner! Pessin hatte heute das Glück für sich gepachtet!

Weiter

Zurück

In Pessin machte zur Feier des Tages sogar die Sonne kurz mal halt. Die Blau-Weißen waren bis zum ersehnte Schlusspfiff einfach die glückreichere Mannschaft!

Weiter

Pressekommentar der Potsdamer Neusten Nachrichten

So sieht die PNN vom 09.12.2008 den Spieltag

 

Weihnachtsgrüße per eMail

Quelle: Microsoft

Hallo Sportsfreunde,
die allerbesten Grüsse aus dem kalten Norwegen sendet Euch Andre. Ich verfolge jedes Wochenende die Spiele aller Mannschaften von Pessin. Jörg möchte ich auf diesem Weg zu dessen Wahl gratulieren. Gefreut hat mich, dass die Erste das Siegen nicht verlernt hat, nun bloß nicht nachlassen. Den Alten von Pessin wünsch ich auch das Beste, das sie verletzungsfrei bleiben. Der Fußball fehlt mir sehr. Also, einen fleißigen Weihnachtsmann und einen guten Rutsch ins Jahr 2009 wünscht Euch Andre.
PS: IN DER RÜCKRUNDE VIELE SIEGE
Hadde

 

Allgemein