Blau-Weiß-Archiv

Saison 2017 / 2018 Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Girl Power Kegeln Verein Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin : SG Saarmund 1954 (14.09.08)

 

Ergebnis

Pessin : SG Saarmund 1954 - 1 : 10 (0:3)

Tore

0:1 (10.), 0:2 (38.) Foulelfmeter?, 0:3 (41.), 0:4 (48.), 0:5 (51.), 0:6 (66.), 0:7 (75.), 0:8 (82.) Eigentor, 0:9 (83.), 1:9 (84.) Kevin Grimm, 1:10 (90.)

Erneut kein Sieg - Apokalypse in Blau-Weiß!

2005 - damals badetet man vor Freude,

2009 die Blau-Weißen sind sinngemäß badengehen? 1. Kreisklasse? Hoffentlich nicht!

Was es heute auf dem Pessiner Sportplatz ab 15:00 Uhr zu sehen gab war die Apokalypse des Fußballspiels in Blau-Weiß, sorry heute in Rot-Blau!
Mit der vierten Niederlage in vier Punktspielen und Platz Eins von Hinten der Tabelle (Rang 16: 4 0 0 4 2:16 -14 0) kann man wohl sagen: Dieser Saison-Auftakt ist komplett verpatzt! Wenn man die Sonderheiten des Pokals außer Acht lässt, reden wir hier eigentlich von fünf Niederlagen. Das heutige Spiel zeigte eindeutig wo die Schwächen bei Blau-Weiß liegen.
Nachdem beide Mannschaften eigentlich recht gut ins Spiel fanden, zeigte sich doch recht schnell die Saarmunder Überlegenheit. Welche durch die schlechte Schiedsrichterleistung bereits in der ersten Halbzeit noch forciert wurde. So gab es nach ca. 15 Minuten Spielzeit den ersten Einschlag im Pessiner Tor. Wobei man hier sagen muss gut durch die Pessiner Spieler für die Saarmunder Spitze vorbereitet. Nach einer halben Stunde zum Teil haarsträubender Pessiner Spielweise untermauerte der Schiedsrichter seine bis dahin recht zweifelhafte Leistung mit einem Fingerzeig in Richtung Elfmeterpunkt zu Gunsten von Saarmund, welche das Geschenk zur 2:0 – Führung gern entgegennahmen und nutzten. Kurz vor dem Halbzeitende konnte Saarmund per Kopf seine Führung noch ausbauen, hier stand Pessins Schwachpunkt im Tor. Die zweite Halbzeit wurde von Beginn an, klar durch Saarmund geführt. Pessin kam überhaupt nicht ins Spiel und Saarmund nutzte alle Pessiner Schwachstellen vom Tor bis zur Verteidigung konsequent aus. So ging dem 4:0 in den ersten fünf Spielminuten der zweiten Halbzeit ein Torwartfehler voraus. Saarmund war klar die überlegende Mannschaft und zeigte dies mit den Spielergebnis von 1:10 auch deutlich.
Den Blau-Weißen aus Pessin sollte jedoch zu bedenken geben, dass sich die Anzahl an Zuschauer bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit deutlich verringert hatte. Mich persönlich zog es nach der 5:0-Führung von Saarmund auch eher in Richtung heimatliche Gefilde, als weiterhin diese Elend betrachten zu müssen.
Bester Mann auf Pessiner Seite war heute der Mann an der Anzeigetafel, es gab viel zu tun.

 

Aktuelle Fieberkurve der Saison 2008/2009

 

Pessiner Fieberkurve - Saison 2007/2008

Fieberkurve der Saison 2007/2008

 

Halbzeit - noch wehen die Blau-Weißen Fahnen

im Wind der Kreisliga! Wer weiß wie lange noch?

 

Zurück

Ungewohnte Pessiner Farben, stetiges Chaos vor dem Pessiner Tor und der Herr des Spiels!

Weiter

Mein persönliches Ende -

da war ein Großteil des Publikums bereits gegangen! Selbst die Fahne weht nicht mehr!

 

Pressekommentar der Potsdamer Neusten Nachrichten

So sieht die PNN vom 16.09.2008 den Spieltag

 

Allgemein