Blau-Weiß-Archiv

Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Girl Power Kegeln Verein Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Potsdamer Kickers 94 II : Pessin (19.04.2009)

 

Ergebnis

Potsdamer Kickers 94 II : Pessin - 3 : 1 (1:1)

Tore

1:0 (31.), 1:1 (43.) Gordon Borchert, 2:1 (77.), 3:1 (79.)

Kommentar zum Spiel

Das 1:0, da schaute Pessin nicht schlecht!

Was war das heute?
Nach den letzten erfolgreichen Sonntagen fanden die Blau-Weißen heute in den Potsdamer Kickers II ihren Meister lässt das Ergebnis vermuten, doch dem ist nicht so. Aber auch zu behaupten die Pessiner hätten dem Geburtstagskind vom letzten Freitag einfach ein dickes Geschenk gemacht wäre falsch, das musste sich das Geburtstagskind schon schwer verdienen. Denn die Kickers waren in einem ausgeglichen und sehr fairen Spiel heute einfach am Ende die glückvollere Mannschaft.
Beide Mannschaften begannen das Spiel recht ausgeglichen, ein wirklicher Favorit war nicht zu erkennen. Beide Teams versuchten einen Weg in Richtung gegnerisches Tor zu finden, scheiterten jedoch zu meist an der jeweiligen Abwehr. Nach ca. 30 Minuten fand die Kickers mittels Einwurf ein Mittel um die Pessiner Abwehr zu überwinden und gingen in Führung, welche Pessin verdienter Weise noch vor dem Halbzeitpfiff zu Nichte machen konnte.
Die zweite Halbzeit begannen die Blau-Weißen Gäste sehr offensiv und druckvoll in Richtung Kickers-Tor, nur fehlte es einfach am erfolgreichen Abschluss von Chancen, die man teilweise schon mit mehr als 100%ig beurteilen muss. Das offensive Spiel der Blau-Weißen waren natürlich Kräfte zehrend und wurde in der Schlussphase trotz höhrem Spielanteil der Gäste durch die Gastgeber konsequent bestraft. Wieder war es ein Einwurf der die erneute Führung der Platzherren einleitete, anscheinend sind Einwürfe ein profanes Mittel um auf den kleinen Platzverhältnissen die jeweilige gegnerische Abwehr zu überwinden. Mit einem schönen Sonntagsschuss machten die Gastgeber den Sack endgültig zu und hatten am Ende ihre im Verhältnis betrachten geringen Chancen konsequent ausgenutzt. Danke an beide Mannschaften und das Schirigespann für den schönen Fußballnachmittag.
Fazit:
Pessin hatte es heute selber in der Hand um den Abstand zum Tabellenende etwas zu vergrößern und scheiterte an sich selber und wurde dafür von einem konsequenten Gastgeber bestraft. Nun mehr heißt es, sich von dem heutigen Rückschlag nicht aus der Bann werfen zu lassen und das Ziel Nichtabstiegsplatz konsequent weiter zu verfolgen.

 

Zurück

Dem Spiele fehlte es einfach irgendwie an Farbe! Es war aus Pessiner Sicht einfach nur grau!

Weiter

Spielbericht der gegnerischen Mannschaft

So sehen die Kickers aus Potsdam das Spiel [mehr]

 

Pressekommentar der Märkischen Allgemeine

So sieht die MAZ vom 21.04.2009 das Spiel und die restlichen Ligaspiele

 

Pressekommentar der Potsdamer Neuesten Nachrichten

So sieht die PNN den Spieltag

 

Allgemein