Blau-Weiß-Archiv

Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Girl Power Kegeln Verein Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Wilde Weiber - Saison 2008/2009

18.03.2009

 

Ergebnis

FSV 1950 Wachow/Tremmen (w) : Pessin (w) - 3 : 0 (2:0)

Der kleine aber feine Unterschied

Am Mittwoch den 18.03.2009 trafen sich die Frauen Mannschaften aus Wachow-Tremmen und Pessin zu einem freundschaftlichen Vergleich auf dem Sportplatz in Tremmen. Die Wachower Frauen spielen in der Kreisliga und belegen zurzeit den vierten Tabellenplatz, was vor dem Spiel in den Reihen der Pessiner Damen für einiges Unbehagen sorgte. Auf dem Platz war dann aber kaum ein Unterschied zu erkennen, die Mädels von Pessin hielten gut mit und wechselten immer wieder munter durch, kamen so auch zu einigen guten Torchancen. Bei der Verwertung der Torchancen zeigte sich dann aber der kleine aber entscheidende Unterschied, während die Wachower in der ersten Halbzeit aus ihren wenigen Chancen zwei Tore machten blieb es auf Pessiner Seite nur beim Versuch. Die zweite Halbzeit konnte dann mit nur einem Gegentor erfolgreicher gestaltet werden, so dass es am Ende bei einem 3:0 für Wachow-Tremmen hieß. Alles in allem ein überzeugender Auftritt unserer Mädels, die sogar einem Spitzenteam der Kreisliga Paroli bieten konnte. In den nächsten Trainingseinheiten sollte, damit am Ende nicht wieder die Null steht, noch ein bisschen der Torabschluss verfeinert werden.
(Stefan Heckert)

 

 

09.11.2008

 

Ergebnis

Pessin (w) : SV Falkensee-Finkenkrug (w) - 3 : 2 (2:0)

Kommentar zum Spiel

Wenn dies doch jeden Sonntag so aussehen würde

Trotz des herbstlichen Wetters bereitet uns heute die „Wilden Weiber“ einen unterhaltsamen Nachmittag. Beim ersten Spiel im neuen Dress und unter den Augen des Sponsors Herrn Bernd Röseler zeigten die Pessiner Mädels im Freundschaftsspiel gegen die Damen vom SV Falkensee/Finkenkrug, was sie sich bei den Männern abgeschaut und im Training erlernt haben. In dem doch recht ausgeglichenem und sehr fairen Spiel hatten die Wilden Wieder in der ersten Halbzeit gleich zweimal das glückliche Händchen und gingen mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte zeigten die Gäste, dass auch sie Tore schießen können. Sie trafen den Pessiner Kasten auch gleich zweifach, nur hatte auch in dieser Spielhälfte die Wilden Weiber das Glück für sich gepachtet. Die Wilden Weiber konnten ebenfalls den Ball über die gegnerische Torlinie tragen und die stetigen Versuche der Falkenseerinnen auf den sicherlich nicht unverdienten Ausgleich verhindern.

Fazit: Die Wilden Weiber brachten etwas Schwung in die sonst so trostlosen fußballerischen Sonntagnachmittage, denn zum Glück der doch rechtzahlreichen Gäste habe sich die Mädels nicht auch das Verlieren von Blau-Weiß-Männern abgesehen.

 

Die heutigen Sieger strahlten im neuen Dress

bereits vor dem Spiel. Der heutige Sieg war sicherlich ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk für Ihren Betreuer - Herzlichen Glückwunsch auch noch vor hier!

 

Zurück

Weiter

Zurück

Weiter

Zurück

Weiter

Zurück

Weiter

 
 

Letzte Änderung am Montag, 17. April 2017 um 20:22:41 Uhr.

Allgemein