Blau-Weiß-Archiv

Saison 2017 / 2018 Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Verein Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin II : FSV 1950 Wachow/Tremmen II (06.12.09)

 

Ergebnis

Pessin II : FSV 1950 Wachow/Tremmen II - 2:5 (0:2)

Tore

0:1 (3.), 0:2 (37.), 0:3 (55.), 0:4 (62.), 1:4 (74.) Stefan Weies, 2:4 (84.) Toni Stahnisch, 2:5 (86.)

Spielbericht

Das heutige Spiel gegen Wachow/Tremmen II fand unter ganz widrigen Platzverhältnissen statt. Von der ersten bis zur letzten Minute nur Regen. Demzufolge wurde die Spielfläche auf dem Nebenplatz immer schlammiger. Doch die Gäste aus Wachow/Tremmen kamen damit besser zurecht. Pessin mühte sich zwar die Niederlagenserie zu beenden, doch wie schon in vielen anderen Spielen lag man bereits in der Anfangsphase mit 1:0 zurück. Diesmal war es die 3. Minute, als ein 20 Meter Freistoß unhaltbar einschlug. Danach übernahmen die Blau-Weißen das Spielgeschehen und setzten die Gäste unter Druck. Am gegnerischen Strafraum war aber Schluss und Wachow/Tremmen brauchte nur auf Fehler unsererseits zu warten, um dann ihre gefährlichen Konter zu starten. So passierte es auch in der 37. Minute als Wachow/Tremmen einen gelungenen Angriff mit dem 2:0 aus ihrer Sicht aus Nahdistanz einschob. Pessin mühte sich weiter, doch war man vorm Gegners Tor zu harmlos.
Zweite Hälfte wurde der Platz immer rutschiger und Kombinationen wurden meist nach dem dritten Abspiel unterbrochen. Wachow/Tremmen stand hinten weiter kompakt und wartete auf Pessins Fehler. Diese wurden dann auch in der 55. und 62. Minute mit dem 0:4 bestraft. Selbst bei diesem Spielstand gaben sich die Pessiner nicht auf. Erst das miese Wetter, dann daraus die schlechten Platzverhältnisse, kam auch noch Pech. Tonis aussichtsreicher Schuss ging an den Pfosten und von da aus in die Arme des schon geschlagenen Gästetorwarts (64.). Aber in der 74. Minute wurde endlich Pessin belohnt: 1:4 durch Stefan Weies und in der 84. Minute durch Toni Stahnisch das 2:4. Pessin versuchte noch mal alles um einen Punkt zu behalten, doch gleich nach Tonis Treffer schlug Wachow/Tremmen wieder zurück und machte Pessins Punkthoffnung zunichte (86.). Dies war gleichzeitig der Endstand. Wieder mal eine zu hohe Niederlage, die man sich selber zuschreiben muss, weil man vorm gegnerischen Tor und speziell in der erste Hälfte zu ängstlich war. Wachow/Tremmen hat uns gezeigt wie man’s machen kann ohne Schnörkel zum Erfolg.
(Detlef Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Thomas Kindler, David Baumgarth, Ronny Böse, Christian Schulz, Mario Radke,Stefan Weies, Toni Stahnisch, Romano Gans, Marcel Strobe, Andreas Rautenberg, Andreas Schulz (70. Nando Hensel)

 

Letzte Änderung am Montag, 26. Februar 2018 um 17:54:59 Uhr.

Allgemein