Blau-Weiß-Archiv

Saison 2017 / 2018 Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Verein Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin II : SV Germania 90 Berge (12.06.2010)

 

Ergebnis

Pessin II : SV Germania 90 Berge - 0 : 4 (0:2)

Tore

0:1 (29.) T. Meger, 0:2 (39.) M.Kuzdak, 0:3 (61.) A.Meyering, 0:4 (66.) S.Luczka

Schiedsrichter: Andreas Isidorczyk

Gelbe Karten: D.Baumgarth (Handspiel), /-

Platzverweise: keine

Letztes Spiel der Saison in Unterzahl

Verletzungs- bzw. Arbeitsbedingt schafften die Pessiner es nicht ein komplettes Team zu stellen und man musste mit 10 Spielern das letzte Punktspiel bestreiten. Die Gäste aus Berge dominierten von Beginn an die Partie gegen die in Unterzahl agierenden Hausherren. Bereits in der 4. Spielminute hatten die Berger ihre erste dicke Torchance, die der Pessiner Torhüter glänzend parierte, als er den Ball mit den Fingerspitzen gegen die Latte lenkte. Es entwickelte sich ein Spiel auf einer Seite, da die Pessiner nur darauf bedacht waren in der Defensive gut zu stehen. Die Gäste kamen immer wieder zu sehr guten Möglichkeiten, die sie zu leichtfertig vergaben. Der Pessiner Torhüter Thomas Kindler tat den Gästen auch kein gefallen und entschärfte mit seinen Paraden fast jeden Torschuss. In der 29. Spielminute waren die Berger dann sichtlich erleichtert, als sie es doch schafften die Führung zu erzielen. Angriff um Angriff rollte auf das Blau-Weiß Gehäuse zu. Der Pessiner Abwehrspieler Mike Liniek erwies sich dabei als rechte Hand des Torhüters als er insgesamt 3-mal mit Fuß oder Kopf den Ball von der Linie kratzte. In der 36. Spielminute wehrte er innerhalb weniger Sekunden gleich 2-mal den Ball ab, als die Gäste in 5 Sekunden 4 Torschüsse abgaben. Nur 3 Minuten später setzten sich die Berger dennoch durch und schoben den Ball flach ins kurze Eck und erhöhten auf 2:0. Nach einem Handspiel im Pessiner Strafraum erhielten die Gäste dann in der 45. berechtigt einen Elfmeter. Doch Thomas Kindler ahnte auch hier die Ecke und konnte den von Jens Statzkowski getretenen Elfer parieren.
In der 2. Hälfte kamen die Berger zunächst nicht mehr zu den dicken Möglichkeiten wie in Halbzeit1. Nun schlichen sich ihrerseits auch Fehlpässe ein. Nach einem schönen Spielzug konnten sie jedoch das 3:0 erzielen (61.). Als 5 Minuten später der angeschlagene Pessiner Kevin Grimm Verletzungsbedingt das Feld verlies, baute Berge parallel die Führung aus und sie erzielten das 4:0. Blau-Weiß agierte nun mit 2 Spielern weniger, dennoch schlugen sie sich wacker und ließen keinen weiteren Treffer mehr zu. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste, der noch höher hätte ausfallen können.

Schiedsrichter Andreas Isidorczyk hatte das Spiel im Griff und leitete ohne mühe mit einer guten Leistung.
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Thomas Kindler
Abwehr: David Baumgarth, Christian Schulz, Mike Liniek, Mirko Stumpf, Roland Stephan
Mittelfeld: Dennis Hohm, Romano Gans, Marcel Strobe
Angriff: Kevin Grimm

 

Letzte Änderung am Montag, 26. Februar 2018 um 17:55:29 Uhr.

Allgemein