Blau-Weiß-Archiv

Saison 2017 / 2018 Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Verein Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

VfL Nauen III : Pessin II (21.03.2010)

 

Ergebnis

VfL Nauen III : Pessin II - 3 : 2 (1:2)

Tore

0:1 , 0:2 (18.+37.) Steven Liniek, 1:2 (45+2), 2:2 (52.), 3:2 (60.)

Schiedsrichter
Klaus-Dieter Krauskopf
Gelbe Karten
Ch. Panjas / A. Schulz, D. Hohm

Trotz einer zwei Tore Führung ging Blau-Weiss leer aus
Durch die Spielabsage gegen Nauen in der Hinrunde wurde die Partie laut Regelwerk gedreht, so dass die Blau-Weißen zum heutigen Rückrundenspieltag kein Heimrecht besaßen und das Spiel in Nauen bestritten werden musste. Zu Beginn der ersten Hälfte kamen die Pessiner besser ins Spiel und schnürten die Dritte des VfL Nauen in ihrer Hälfte ein. Nach 5 Spielminuten verbuchten die Blau-Weißen bereits 3 Ecken für sich, die aber allesamt nix einbrachten. Durch einen gelungenen Angriff der Pessiner stand in der 13. Minute Ronny Böse völlig frei vor dem Nauener Torhüter, jedoch konnte er den Ball nicht im Tor unterbringen und schoss den Keeper nur an. 5 Minuten später tauchten die Hausherren ihrerseits vor dem Pessiner Tor auf, wobei die Defensive gut stand und den Angriff abwehrte. Quasi im Gegenzug setzte sich dann Steven Liniek allein im Nauener Strafraum durch und markierte die Pessiner Führung. Das Gegentor schien die Hausherren wachgerüttelt zu haben, denn von nun an wurden die Funkstädter stärker. Sie erarbeiteten sich gute Tormöglichkeiten, vergaben diese aber leichtfertig oder scheiterten am Pessiner Torwart. In der 37. Spielminute erhielten die Blau-Weißen einen Freistoß 28m vor dem Nauener Gehäuse. Der durch Sven Schielke getretene Ball wurde von der Nauener Mauer abgefälscht und landete bei Steven Liniek der inmitten der Nauener Drangphase das 0:2 erzielte. Gerade einmal 2 Minuten später hätten die Hausherren den Anschlusstreffer erzielen müssen, doch der Ball verfehlte knapp das Tor. Als sich die Pessiner mit der zwei Tore Führung in der Halbzeit wähnten, erzielten die Gastgeber in der Nachspielzeit doch noch den Anschlusstreffer zum 1:2.
In der zweiten Halbzeit machten die Nauener so weiter wie sie die erste Hälfte beendet hatten. Bereits in der 52. min. markierten sie den nach Torchancen verdienten Ausgleich. Gar nur 8 Minuten später hatten sie das Spiel gedreht und gingen mit einem Gewaltschuss aus knapp 6m in Führung. In der folge passierte nicht mehr viel. Die Nauener blieben Spielbestimmend und ließen keine nennenswerte Pessiner Tormöglichkeiten mehr zu. Durch einer schwachen 2. Halbzeit verspielten die Blau-Weißen eine komfortable Führung und stehen am ende abermals mit leeren Händen da. Da die Nauener nach dem 0:2 Rückstand nicht aufsteckten, gewannen sie das Spiel zu Recht und verdient.
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Christian Schulz
Abwehr: David Baumgarth, Mike Liniek (68. Nando Hensel), Sven Schielke, Dennis Hohm
Mittelfeld: Ronny Böse, Romano Gans, Stefan Thiemann, Andre Schulz
Angriff: Toni Stahnisch, Steven Liniek (46. Marcel Strobe)

 

Letzte Änderung am Montag, 26. Februar 2018 um 17:55:11 Uhr.

Allgemein