Blau-Weiß-Archiv

Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 Saison 2010 / 2011 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Verein Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Caputher SV 1881 II : Pessin II (24.10.2010)

 

Ergebnis

Caputher SV 1881 II : Pessin II - 3 : 0

Tore

1:0 (1.), 2:0 (15.), 3:0 (57.)

Schiedsrichter: Horst Lengyel

Gelbe Karten: P. Essler (Foul), J. Koppehele (Unsportlichkeit), L. Bildt (Foul) / ----

Platzverweise: keine

Durch Unzuverlässigkeiten schlägt die Zweite sich selbst

Die Spieler von Blau-Weiß begannen das Spiel gegen die um den Aufstieg spielenden Caputhern mit nur 10 Mann. Bereits nach 20 Sekunden gingen die Hausherren auch prompt in Führung. Aufgrund der Personalsituation ging von den Pessinern kaum etwas nach vorn und man verlagerte sich aufs verteidigen. So fiel es den Caputhern nicht schwer das Spielgeschehen zu übernehmen und sie erzielten nach Abstimmungsproblemen in der Blau-Weiß Abwehr früh das 2:0 (15.). Trotz Unterzahl setzten die Pessiner 2-3 gute Konter, wobei die sich bietenden klaren Torchancen zu leichtfertig vergeben wurden. Gegen Ende der ersten Hälfte hätte es bei besserer Kaltschnäuzigkeit auch mit einem Remis in die Pause gehen können.
Die 2. Hälfte konnten die Blau-Weißen mit 11 Spielern beginnen, da der Pessiner Mike Liniek trotz seiner arbeitsbedingten Abmeldung zu dem Spiel nachkam. Dennoch setzten die Hausherren sofort ein Zeichen, als ein Schuss in der 48. Spielminute an den Pfosten knallte. Nur 3 Minuten später bot sich den Gästen aus Pessin die dritte große Gelegenheit den Anschlusstreffer zu erzielen. Wie in Halbzeit 1 wurde die gute Gelegenheit allerdings Haarsträubend vergeben und der Ball flog über das Tor. Durch einen sehenswerten Schuss aus etwa 20 m erzielten die Caputher in der 57. Spielminute unhaltbar das 3:0. In der folge spielten die Hausherren souverän und ließen nichts mehr anbrennen. Am Ende ein verdienter Sieg für Caputh gegen eine Pessiner Mannschaft, die sich dennoch gut aus der Affäre zog.

Kommentar: Die Zweite bedankt sich bei den Heute unentschuldigt fehlenden Spielern. Die Betroffenen sollten sich mal hinterfragen, ob sie beim Fußball nicht fehl am Platze sind -- getreu dem Motto: Komm ich Heute nicht, komm ich Morgen. Auf solch Unzuverlässigkeiten kann ein Verein gern verzichten.

Schiedsrichter: Horst Lengyel bewies mit seiner Leistung Regelsachverstand. Er hatte die Partie von Beginn an im Griff und lag mit 99% seiner Entscheidungen richtig. Kompliment!
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Thomas Kindler
Abwehr: David Baumgarth, Dennis Hohm, Ronny Böse, Stephan Lehmann
Mittelfeld: Stefan Weies, Victor Franz, Romano Gans, Robert Gutsche
Angriff: Andre Schulz, Mike Liniek (46.)

 

Letzte Änderung am Montag, 17. April 2017 um 20:15:12 Uhr.

Allgemein