Blau-Weiß-Archiv

Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin II : TSV Perwenitz II (18.03.2012)

 

Ergebnis

Pessin II : TSV Perwenitz II - 3 : 3 (1:1)

Tore

0:1 (8.), 1:1 (11.) Mirko Stumm, 2:1 (62.) Victor Franz, 2:2 (HE 79.), 3:2 (81.) Stefan Weies, 3:3 (89.)

Schiedsrichter: Stephan Kalipke

Gelbe Karten:
Pessin II: St. Weies, M. Stumm
Perwenitz II: St. Knuppe, R. Ganzel, Ch. Raubaun, T. Schlüter, P. Ketzlin

Platzverweise:
Pessin II: Gelb/Rot - M. Stumm
Perwenitz II: Gelb/Rot - St. Knuppe

Schwaches Spiel mit hitziger Schlusspahse

Das Spiel begann bei frühlingshaften Temperaturen ganz ordentlich und beide Mannschaften erspielten sich von Beginn an gute Möglichkeiten. Durch eine Fehlentscheidung (Einwurf Perwenitz statt Pessin), erzielten die Gäste aus äußerst spitzem Winkel die Führung (8.). Pessin ließ sich von dem Gegentor aber nicht verunsichern und glich nach einem Freistoss nur 3 Minuten später zum 1:1 aus. Ansonsten blieb auf beiden Seiten im weiteren Verlauf vieles Stückwerk und es ging mit dem 1:1 in die Halbzeit.
In der Zweiten Hälfte erspielten sich beide Teams erneut gute Möglichkeiten. Diesmal waren es aber die Hausherren die zuerst jubelten, als in der 62. Spielminute nach einem sehenswerten Angriff das 2:1 die Folge war. Mit Aufzug dunkler Regenwolken und nachlassender Sonnenwärme verlor nun auch der Schiedsrichter den Faden. Ein Beispiel: Ein Pessiner Abwehrspieler klärte im Sechzehner per Kopf, danach sprang der Ball auf dessen Schulter und der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter -- unglaublich!! Den geschenkten Elfer nutzten die Perwenitzer natürlich zum 2:2 Ausgleich (79.). Nach heftigen Protesten seitens der Pessiner gegen diese Elfmeterentscheidung, entschied der Schiedsrichter nur 2 Minuten später auf Elfmeter für Pessin, obwohl der Perwenitzer Verteidiger den Ball spielte. Dennoch war er letzter Mann und sah nicht einmal Gelb. Wenn man in dieser Situation pfeift, hätte es auch Rot geben müssen. Den schwach getretenen Strafstoß konnte der Gästekeeper parieren, doch beim Nachschuss war er machtlos und Blau-Weiß ging erneut in Führung. Nun wurde das Spiel endgültig hart geführt, viele Fouls und Meckereien bescherten beiden Seiten zeitgleich Platzverweise durch Gelb/Rot (85.). Zu allem Überfluss erzielten die Gäste in der 89. Spielminute aus Abseitsposition heraus noch das 3:3. Somit führten 3 Fehlentscheidungen zu jeweils 3 Toren für Perwenitz und eine Fehlentscheidung zu einem Tor für Pessin. Am Ende können beide mit dem Punkt zufrieden sein.

Kommentar: Nach Schlusspfiff fragte der Schiedsrichter ob man sich aus Pessiner Sicht benachteiligt fühle? --- Ja Nee iss klar --- Ohne Worte!!
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Christian Schulz
Abwehr: Sven Schielke, Pascal Stolle, David Baumgarth, Florian Bauer ( 86. Mike Liniek )
Mittelfeld: Romano Gans, Stefan Weies, Jan Mösenthin, Mirko Stumm
Angriff: Victor Franz, Andre Schulz ( 57. Dennis Hohm )
ohne Einsatz: Chris Lohrmann, Andreas Rautenberg

 

Letzte Änderung am Montag, 17. April 2017 um 20:14:05 Uhr.

Allgemein