Blau-Weiß-Archiv

Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin II : SV Germania 90 Berge II (20.11.2011)

 

Ergebnis

Pessin II : SV Germania 90 Berge II - 4 : 0 (1:0)

Tore

1:0 (31.) Romano Gans, 2:0 (59.) Jan Mösenthin, 3:0 (59.) Romano Gans, 4:0 (76.) Victor Franz

Gelbe Karten:
Pessin II: keine
Berge II: K. Erfle, D. Giese

Platzverweise: keine

Schiedsrichter: Maximilian Scheibner

Pessin II gewinnt 2. Spiel in folge zu Null

Gegen den Tabellenletzten nahmen sich die Hausherren viel vor, um das Spiel möglichst hoch zu gewinnen. Dieser Gedanke jedoch hemmte das Pessiner Spiel und es sprang eine schwache Leistung, in der ersten Hälfte, dabei heraus. Von Beginn an versuchten die Blau-Weißen das Spiel in die Hälfte der Gäste zu verlagern, welches optisch auch gelang. Doch aus Übereifer gelang herzlich wenig und Berge überzeugte durch unkomplizierte schnörkellose Spielweise. So ging Pessin auch durch ein kurioses Tor in Führung, als der abgegebene Schuss von Romano Gans an den Pfosten knallte und mit Hilfe der Wade des Berger Keepers doch noch die Torlinie überquerte.
In der Zweiten Halbzeit lief das Spiel der Blau-Weißen flüssiger und kombinationssicherer. In der Folge erhöhten die Pessiner innerhalb einer Minute auf 3:0 per Doppelschlag (59.). Nun war die Moral der Gäste gebrochen die keine Akzente mehr im Angriffsspiel setzten und sich auf die Defensive beschränkten. Mehr als den 4. Treffer in der 76. Spielminute ließen sie aber nicht zu und Pessin gewinnt ohne zu überzeugen zum 2. Mal in folge ein Spiel zu Null.

Schiedsrichter: Lobenswert zu erwähnen ist die Leistung des noch jungen Schiedsrichters Maximilian Scheibner. In der 2. Halbzeit lag er mit seinen Entscheidungen zwar nicht immer Richtig (2-3 Situationen), dennoch leitete er souverän und pfiff ordentlich.
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Christian Schulz
Abwehr: Sven Schielke, Mike Liniek, David Baumgarth, Mirko Stumm (37. Chris Lohrmann)
Mittelfeld: Ronny Böse, Romano Gans, Jan Mösenthin, Florian Bauer
Angriff: Victor Franz, Roland Stephan (78. Andre Schulz)

 

Letzte Änderung am Montag, 17. April 2017 um 20:14:03 Uhr.

Allgemein