Blau-Weiß-Archiv

Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin II : VfL Nauen III (27.11.2011)

 

Ergebnis

Pessin II : VfL Nauen III - 1 : 3 (1:2)

Tore

0:1 (7./FE), 0:2 (37.), 1:2 (38.) Jan Mösenthin, 1:3 (53.)

Gelbe Karten:
Pessin II: S. Schielke
Nauen III: Ch. Panjas, P. Hartmann

Platzverweise: keine

Schiedsrichter: Thomas Ulrich

Starker Wind beeinträchtigt die Begegnung

er am heutigen Spieltag stark wehende Wind machte ein normales Fußballspiel nicht möglich. Die gegen den Wind spielende Mannschaft hatte Probleme nach Abschlägen, weil der Ball oft in der Luft stehen blieb, bzw. wieder rückwärts flog und das mit Wind spielende Team konnte kaum Angriffe vortragen da die Bälle meist unerreicht lang wurden. Dennoch kamen die Gäste aus Nauen besser mit den Gegebenheiten zurecht, wenn auch durch tatkräftiger Unterstützung der Hausherren. Nach einem völlig überflüssigen und missglückten Rückpass in der Blau-Weiß Abwehr schaltete Nauen schnell und der Angreifer konnte nur per Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoss verwandelten die Gäste sicher zur frühen Führung (7.). Nach einem getretenen Freistoss durch Unterstützung des Windes lies der Pessiner Keeper den ansonsten harmlosen Ball nur abklatschen und Nauen staubte zur 2:0 Führung ab (37.). Nur eine Minute später verkürzten die Hausherren durch einen direkten Freistoss auf 1:2. Trotz des Gegenwindes gelang es Jan Mösenthin den Freistoss aus gut 35m in den Winkel zu hämmern welcher sich somit als Traumtor darstellte.
In der 2. Halbzeit schlossen die Funkstädter einen Konter erfolgreich ab und erhöhten in der 53. Spielminute auf 3:1. In der folge fand das Spiel zum größten Teil in der Nauener Hälfte statt. Die Gäste verteidigten mit Mann und Maus und setzten gelegentliche Konter die für Gefahr sorgten. Bei den 3 bis 4 guten Gelegenheiten die sich die Hausherren erspielten, fehlte am Ende die Genauigkeit oder der Keeper war, teilweise glänzend, zur Stelle.
So gewinnen die Funkstädter am Ende durch 2 Pessiner Geschenke und der besseren Umgangsweise der widrigen Umstände.
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Christian Schulz
Abwehr: Sven Schielke, Mike Liniek, Dennis Hohm, David Baumgarth, Florian Bauer
Mittelfeld: Victor Franz, Jan Mösenthin, Romano Gans, Chris Lohrmann
Angriff: Andre Schulz (75. Andreas Rautenberg)

Letzte Änderung am Montag, 17. April 2017 um 20:14:03 Uhr.

Allgemein