Blau-Weiß-Archiv

Saison 2017 / 2018 Saison 2016 / 2017 Saison 2015 / 2016 Saison 2014 / 2015 Saison 2013 / 2014 Saison 2012 / 2013 Saison 2011 / 2012 I. Männer II. Männer Jugendbereich Alte Herren Kegeln Saison 2010 / 2011 Saison 2009 / 2010 Saison 2008 / 2009 Saison 2007 / 2008 Saison 1997 - 2007

Kalender

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Information

Blau-Weiß-News
World Wide Web

Anzahl der Gäste

Pessin II : Schönwalder SV III (30.10.2011)

 

Ergebnis

Pessin II : Schönwalder SV III - 2 : 4 (2:2)

Tore

0:1 (9.), 1:1 (14.) Romano Gans, 1:2 (17./ Eigentor), 2:2 (26.) Gordon Borchert, 2:3 (64.), 2:4 (69.)

Gelbe Karten: Keine

Platzverweise: Keine

Schiedsrichter: Der angesetzte Schiedsrichter Karsten Steinbring blieb dem Spiel fern und glänzte durch Abwesenheit. Unter Absprache beider Mannschaften wurde er durch den Pessiner Chris Lohrmann ersetzt.

Pessin II bleibt erneut sieglos

Das Spiel begann schwungvoll mit guten Möglichkeiten auf Seiten der Pessiner. Eine Unachtsamkeit, begünstigt durch einen Fehlpass, nutzten die Gäste in der 9. Spielminute zur Führung. Nur 5 Minuten später schlugen die Hausherren durch einen Freistoß Marke Nutella -Werbung durch Romano Gans zurück. Wiederum eine Minute später stand den Blau-Weißen die Torlatte im Weg. Ein verunglückter Abwehrversuch brachte die Gäste wieder in Front (17.), obwohl Pessin die bessere Spielanlage besaß. Der völlig verdiente Ausgleich folgte in der 26. Spielminute, der gleichzeitig den Pausenstand darstellte.
In der 2. Hälfte wollten die Hausherren unbedingt das Spiel für sich entscheiden, wodurch sie in einigen Situationen gehemmt wirkten. So gelang es den Gästen in der 64. und 69. Spielminute jeweils durch Konter auf 4:2 zu erhöhen. Danach standen die Gäste tief in ihrer eigenen Hälfte und konzentrierten sich nun mehr aufs Kontern. Pessin kam mit dieser Spielweise nicht zurecht, es fehlte an Ideen und Durchsetzungsvermögen. In der 90. Minutevergaben die Schönwalder noch einen berechtigt gegebenen Strafstoß. Dieser sorgte allerdings wiederum für Unmut beim Trainer der Schönwalder. Der vorgetragene Angriff wurde mit einem erfolgreichen Torabschluss vollendet. Der vollstreckende Spieler befand sich allerdings im Abseits, als das Foul geahndet wurde. Als es somit einen Elfer gab, war der Trainer der Gäste, welcher das gesamte Spiel über nur am Meckern war, gar nicht mehr zu beruhigen.
Am Ende stehen die Pessiner wieder mit leeren Händen da, obwohl mindestens ein Punkt gerecht gewesen wäre.

Kommentar:
Die gesamte Schönwalder Mannschaft machte einen guten vernünftigen Eindruck inkl. Fans und Betreuer. Der Trainer hingegen hatte an allen etwas aus zusetzten und glänzte durch permanente Meckerei. Mit seinen Äußerungen war er ständig gegen den Schiedsrichter und sorgte so für gewisse Hektik. Solch ein Verhalten ist im Sport, nach Meinung vieler Anwesenden, eigentlich nicht tragbar. Die Funktion als Trainer wurde glatt verfehlt.
(Christian Krüger)

Es spielten für Blau-Weiß

Tor: Christian Schulz
Abwehr: David Baumgarth, Mike Liniek, Stefan Weies, Sven Schielke
Mittelfeld: Romano Gans (60. Dennis Hohm), Jan Mösenthin, Gordon Borchert, Roland Stephan
Angriff: Victor Franz, Andre Schulz (51. Florian Bauer)

 

Letzte Änderung am Montag, 26. Februar 2018 um 17:48:54 Uhr.

Allgemein