Vereinsgeschichte

 der

SG Blau-Weiß Pessin e.V. in Zahlen:

  • Sommer 1956: Entstehung einer Schülerfußballmannschaft mit 15 Mitglieder und Betreuer
  • 26. Juli 1956: Gründung des Pessiner Sportverein unter dem Namen „Traktor Pessin“
  • 1959: Bildung einer Frauen-Handballmannschaft
  • 1963: Bildung der Sektion Pferdesport
  • 1966: Bildung einer Fußball-Männermannschaft mit Senzke
  • 1966: Entstehung des Vereinsnamen BSG Blau-Weiß Pessin aufgrund der Sportkleidung der Pessiner Kicker, übrigens ein Geschenk eines Gönners – neudeutsch: Sponsor
  • 1967: Erweiterung des Fußballplatzes und Beschluss zum Bau des Sportlerheims
  • 1967 – 1980: Planung und Fertigstellung des Sportlerheims in freiwilliger Wochenendarbeit durch die Vereinsmitglieder und Helfer, die Plan- und Bauzeit erinnert an die Bauzeit des Kölner Doms (1977/78 wurde das Sportlerheim eingeweiht, 1980 die Kegelbahn)
  • 1973: nach zehnjährigen Bestehen Auflöung der Sektion Pferdesport
  • 1988: Austragungsort der DDR-Meisterschaft im Kegeln
  • 1990: Umbenennung in SG Blau-Weiß Pessin e.V.
  • 2002: Neugründung der Sektion Pferdesport als Abteilung Reiten & Fahren
  • 2004: Errichtung der Mehrzweck-Reithalle
  • 2006: 50 Jahre – SG Blau-Weiß Pessin
  • 2007: 156 Mitglieder in den Abteilungen: Fußball, Kegeln, Tischtennis, Wandern, Reiten & Fahren
  • 2007: Auflöung der Abteilung Tischtennis und Umbenennung der Abteilung Wandern in Freizeit- und Erholungssport
  • 2007: Entstehung des Frauenfußballs – die Wilden Weiber starten erstmals beim Dorffest
  • 25.01.2008: Start des Internetauftrittes unter www.blau-weiss-pessin.info
  • 08.08.2008: Spartenstich für den Anbau des neuen Sozialtraktes am Sportlerheim
  • 21.11.2008: Generationenwechsel an der Führungsspitze – Arthur Kindler geht nach über 50 Jahre Vereinsvorsitz in den Ruhestand, Jörg Stahnisch übernimmt das Amt
  • 2008: 188 Mitglieder in den Abteilungen: Fußball, Kegeln, Freizeit- und Erholungssport, Reiten & Fahren
  • 04.09.2009: Übergabe des An-/Neubaues des Sozialtraktes am Sportlerheim
  • 30.04.2013: Neugründung der Abteilung Tischtennis

Die Presse zum 50igste

Meisterschaften, Pokale, Auf- und Abstieg

Geburtstagsgeschenk des DFB

  • Saison 1999/2000 – Abstieg der I. Fußball-Mannschaft in die 1. Kreisklasse
  • Saison 2004/2005 – Aufstieg der I. Fußball-Mannschaft in die Kreisliga – Havelland-Mitte [Bilder]
  • Saison 2007/2008 – Aufstieg der C- Junioren Fußball-Mannschaft in die Kreisliga – Havelland-Mitte [mehr]
  • Saison 2008/2009 – Kreispokal-Sieger der C-Junioren des Fußballkreises Havelland-Mitte und C-Junioren-Kreismeister verbunden mit dem Aufstieg in die Landesklasse Nord/West

Diese Seite sucht dringend einen redaktionellen Betreuer(in)!